Anruf

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter der Nummer (+49) 09197 6266280. Wir sind Montag bis Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr persönlich für Sie da. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Email

Senden Sie uns Ihr Anliegen per Email. Wir bemühen uns, Ihre Nachricht schnellstmöglich zu beantworten. Klicken Sie hier, um zu unserem Kontaktformular zu gelangen.

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter. Wir informieren Sie max. 1-2 Mal im Monat über aktuelle Neuerscheinungen, Aktionen, Event und vieles mehr. Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Verlosung

Abonnieren Sie unseren Newsletter und sichern Sie sich die Chance, tolle CDs/DVDs zu gewinnen! Unter allen Teilnehmern verlosen wir 1 x pro Quartal 10 CDs/DVDs aus unserem Programm. Die Gewinner werden ausschließlich per Email benachrichtigt. Barauszahlungen sowie Umtausch der Gewinne sind ausgeschlossen.

Die Mutter Deiner Kindheit [CD] Betz, Robert


Die Mutter Deiner Kindheit [CD]
Betz, Robert

Artikel-Nr. 34156 Erhältlich seit 25.03.2017 Label/Marke Robert Betz Verlag EAN/UPC 9783940503077 Preisvergünstigungen

14,95 €
inkl. 19%

USt. Gratis-Versand ab 18 €*

Sofort lieferbar

Die Bedeutung, die unsere Erfahrungen mit der Mutter unserer Kindheit und Jugend für unser heutiges Leben und für unsere ganze Art durch's Leben zu gehen hat, wird immer noch sehr unterschätzt oder verdrängt, trotz vieler Familienaufstellungen. Egal, wie lange ihre Kindheit her ist, egal wie lange ihre Mutter vielleicht schon aus ihrem Körper auf eine andere Ebene gegangen ist: Was es bis heute tief in Ihnen fühlt und denkt über sie, über sich als Kind Ihrer Mutter und über Ihre Kindheit, das prägt Sie und wirkt sich massiv in allen Lebensbereichen aus. Diesen Zusammenhang erläutert dieser Vortrag sehr anschaulich. Wir haben von dieser ersten Person in unserem Leben unbewusst meist mehr übernommen, als uns lieb ist. Es geht hier nicht um speziell unglückliche Mutter-Beziehungen. Jede Beziehung zur Mutter ist eine verstrickte, d.h. unfreie, denn wir waren nicht nur neun Monate, sondern auch die ersten Jahre unseres Lebens vollständig abhängig von ihrer Aufmerksamkeit, aber auch von ihren Gedanken, Gefühlen, Ängsten, Sorgen, u.a.m. Ich erlebe immer wieder Menschen, die mir sagen: Ich habe meinen Frieden gemacht mit meiner Mutter. Ich habe sie sogar in ihrem letzten Jahr liebevoll begleitet, wir haben uns ausgesprochen, es ist alles gut. Wenn Sie aber dann mit mir in die Tiefe gehen, Sie es zu einer Mutter-Meditation oder zu einer inneren Begegnung mit der Mutter kommen lassen, dann stellen Sie oft sehr überrascht oder gar erschrocken fest, wie wenig da geklärt ist und wie gross die Verstrickung mit dieser Mutter noch spürbar und sichtbar ist.

Weitere Produkte